Ordnung mit dem rollenden Werkzeugkoffer

Ordnung mit dem rollenden Werkzeugkoffer

Wer kennt es nicht, wohin mit dem vielen Zubehör? Mit der Zeit sammelt sich so einiges an: Grillzange, Handschuhe, Thermometer, etc. und natürlich auch solche Dinge wie ein einfaches Feuerzeug oder Grillanzünder. Alles verschwindet in irgendwelchen Schränken, Schubladen oder liegt irgendwo gestapelt in einem Regal im Keller.

Wenn man den Grill anwirft sucht man alles zusammen und trägt es in den Garten, so war es zumindest bei mir. Verlässt man den heimischen Garten mit samt Grill und Zubehör, musste ich alles in Kisten verpacken und tragen. Da habe ich eine für mich perfekte Lösung gefunden, den Stanley Fatmax Werkzeugkoffer. Durch seine Größe, die Schubladen und die Trolley-Bauweise erfüllt er alle meine Wünsche und ist ideal für den Einsatz zuhause oder unterwegs. Jetzt kann ich endlich mein Zubehör direkt aus der Gartenhütte bis an den Grill fahren und habe immer alles wichtige griffbereit.

Mein Eindruck:

Eigentlich ist es ja ein Werkzeugkoffer, dafür würde ich den Fatmax aber nicht verwenden, wenn überhaupt ist er für mich hier im Bereich der Heimwerker nutzbar.
Dies hat mehrere Gründe:

  • Kunststoff könnte etwas hochwertig sein
  • Schubladen etwas hakelig und lassen sich nicht komplett ausziehen
  • Ausziehbarer Griff hakelig
  • Einsatz im oberen Koffer zu weich
  • Zu wenige Abtrennmöglichkeiten

Aber wir haben ja überhaupt nicht vor den Trolley dafür zu verwenden, wir wollen ja unser Grillzubehör darin verstauen und dafür ist er bestens geeignet. Auch den ein oder anderen Ausflug übersteht der Trolley problemlos.
Ich habe etwas Zeit damit verbracht mein Zubehör in die Schubladen zu puzzeln und nach etwas hin und her räumen habe ich auch die wichtigsten Sachen untergebracht.
Erhältlich ist der Stanley Fatmax Werkzeugkoffer bei Amazon oder in vielen Baumärkten. Zum Preis von 119€ ist für mich die Qualität absolut in Ordnung und für den hier beschriebenen Einsatz eine Kaufempfehlung.

Print Friendly, PDF & Email


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.