Marinierter Asiastyle-Lachs

Marinierter Asiastyle-Lachs

Ein sehr beliebtes Fischgericht vom Grill ist Lachs auf Zedernholz gegart. Es gibt hier sehr viele verschiedene Varianten, die irgendwie alle sehr lecker sind. Heute stelle ich meine „Asiastyle“ Variante vor. So richtig Asiastyle ist hier allerdings nur der Lachs, die Beilagen eher weniger.

Zutaten:

  • Lachs (Menge nach Bedarf, die Marinade ist für ca. 650g)
  • 3EL Sojasauce
  • 2EL Olivenöl (Band of Chefs)
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1TL Zucker
  • 1,5 TL frischer Ingwer fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 1 TL 9-Pfeffer Symphonie (Ankerkraut)
  • 1/2 TL Chili Flocken (Ankerkraut)
  • Zedernholzplanke

Zubereitung:

Als erstes muss die Planke für 3 Stunden gewässert werden. Am einfachsten ist es die Planke im Spülbecken baden zu lassen. 1-2 Tassen mit Wasser gefüllt halten die Planke unterwasser.

Nun vermengen wir alle Zutaten für die Marinade in einer Schüssel. Um den Lachs zu marinieren legt man diesen am einfachsten in einen Gefrierbeutel und gibt die Marinade dazu. Die Tüte verschließen und für 45 Minuten in den Kühlschrank legen.

Nun ist es an der Zeit den Grill vorzubereiten. Für Lachs wird der Grill bei 180-200 Grad eingeregelt. Der Lachs kommt erst auf die Planke, wenn diese anfängt zu knacken/knistern. Die Garzeit beträgt ca. 15 Minuten (Kerntemperatur 57 Grad).
Als Beilage gab es Pilze (In Butter mit Ankerkraut Kräuterbutter-Gewürz), Bratkartoffeln (Salz, Pfeffer und Ankerkraut geräucherter Paprika) und Gurkensalat.

Guten Appetit!

Print Friendly, PDF & Email


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.