Gebratene Nudeln mit Hähnchen

Gebratene Nudeln mit Hähnchen

Immer wieder gerne esse ich gebratene Nudeln, diese sind einfach und schnell zubereitet. Die Variationsmöglichkeiten sind hier nahezu grenzenlos, ich esse Sie sehr gerne mit Hähnchenfleisch. Aber auch mit Rind- oder Putenfleisch passen sehr gut dazu. Natürlich geht es auch ganz ohne Fleisch.

Zutaten:

  • 2 Hähnchenbrustfilet (400g)
  • 3 Karotten
  • 3 kl. Zwiebel oder Schalotten
  • 2 Spitzpaprika
  • 3 Blätter Chinakohl
  • 6-7 kl. Champignons
  • 2 Eier
  • 250g Woknudeln
  • 250ml Wasser
  • 6 EL Sojasauce
  • 2 TL Ankerkraut Curry grob
  • 2 TL Ankerkraut Wok Gemüse Würzmischung
  • 3 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Als erstes schneiden wir die Hähnchenbrust in kleine Würfel und marinieren diese für 2-3 Stunden mit 4EL Sojasauce und Ankerkraut Curry grob. Die Curry-Gewürzmischung wird erst in einem Mörser noch etwas zerstoßen und dann zum Fleisch gegeben.
Das Gemüse wird in feine Würfel oder Streifen geschnitten je nach Vorliebe. Ich schneide die Karotten gerne in lange dünne Streifen und das restliche Gemüse in kleine Würfel bzw. die Pilze in scheiben.

Nun braten wird die Hähnchenwürfel bei starker Hitze scharf an und schieben diese dann am Wok-Rand nach oben, hier kann das Fleisch bei geringerer Hitze garen. In die Mitte geben wir nun das Wasser und die Wok-Nudeln. Nach ca. 2 Minuten (wenn das Wasser aufgesogen ist) wird alles vermengt und aus dem Wok genommen.

Jetzt wird das Gemüse angebraten, dazu geben wir erst das Sonnenblumenöl in den Wok. Nach und nach geben wir das Gemüse in folgender Reihenfolge in den Wok: Karotten, Schalotten, Paprika. Das Fleisch und die Nudeln kommen zusammen mit 2EL Sojasauce wieder dazu und alles wird miteinander vermengt.
Jetzt verquirlen wir die Eier und geben Sie zusammen mit den Pilzen in den Wok, zum schluss geben wir noch den Chinakohl hinzu. Dieser sollte aber max. 1-2 Minuten im heißen Wok sein, so bleibt er schön knackig.
Abgerundet wird das ganze mit 2TL Ankerkraut Wok Gemüse Würzmischung.

Man kann das Gericht jetzt so genießen oder noch etwas Sweet-Chili-Sauce in die gebratenen Nudeln mischen.

Print Friendly, PDF & Email


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.