Sweet Chicken aus dem Wok

Sweet Chicken aus dem Wok

Endlich habe ich mein zweites Rezept für den Wok. Als ich mein Wok-Kochbuch durchgeblättert habe, bin ich auf ein Rezept mit Ananas und Hähnchen gestoßen, dieses habe ich direkt ausprobiert. Im ersten Versuch habe ich es nach Rezept gemacht und dann direkt noch leicht abgeändert, aber so richtig überzeugt hat mich das Rezept nicht. So habe ich das ganze etwas weiterentwickelt und nun habe ich meine Variante eines Sweet Chicken.

Zutaten:

  • 400g Hähnchenbrust
  • 250g Pak Choi
  • 200g Ananas gewürfelt aus der Dose
  • 100g Zuckerschoten
  • 80g Bambus-Schösslinge in Streifen
  • 1 rote Zwiebel
  • Ingwer (ca. 2cm)
  • 2EL Sojasauce
  • 2EL Ananassaft aus der Dose
  • 1EL Austernsauce
  • 3TL Stärke
  • 1TL Reisessig
  • Öl

Zubereitung:

Als erstes schneiden wir die Hähnchenbrust in Würfel und bestreuen diese mit der Stärke. Nun wird das Gemüse klein geschnitten, dieses schneiden wir so, dass es von der Größe zu den Fleischstücken passt.  Die Zwiebel wird in halbe Ringe geschnitten und der Ingwer klein gewürfelt.
Den gewürfelten Ingwer geben wir in eine kleine Schüssel mit 2-3 EL Öl. Die Sojasauce, Austernsauce und der Reisessig wird in einer weiteren Schüssel zu einer einfachen Würzsauce vermischt.
Jetzt wird als erstes das Fleisch im Wok kurz angebraten, dann geben wir den Ingwer dazu und lassen das ganze von der Flamme küssen (Pao). Das Fleisch wird nun aus dem Wok genommen und beiseite gestellt.
Nun geben wir mit etwas Öl nacheinander Zuckerschoten, Zwiebel, Pak Choi, Bambus-Schösslinge und die Ananas in den Wok und braten es für 3-4 Minuten kräftig an. Dann geben wir das Fleisch, die Würzsauce und den Ananassaft dazu und erhitzen das ganze nochmals kräftig und vermengen alles miteinander.

Print Friendly, PDF & Email


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.