Schweinefilet aus dem Wok

Schweinefilet aus dem Wok

Rezepte für die Zubereitung von Schweinefilet gibt es wie Sand am Meer, das Stück Fleisch ermöglicht auch sehr viele verschiedene Arten es zu verwenden. Wenn man aber ein Rezept für den Wok sucht, dann wir die Auswahl doch schon etwas dünn. Zusammen mit Bohnen, Frühlingszwiebel, Paprika, Zucchini und einer leckeren Würzsauce habe ich hier ein Wok Rezepte für euch. Als Beilage empfehle ich Reis.

Zutaten:

  • 600g Schweinefilet
  • 250g grüne Bohnen
  • 4 Frühlingszwiebel
  • 1 roter Paprika
  • 1 kleine (mini) Zucchini
  • 1-2 Knobauchzehen
  • ca. 2cm frischen Ingwer
  • Öl

Marinade für das Fleisch

  • 4EL Sojasauce
  • 1EL Reisessig

Würzsauce

  • 2EL Sojasauce
  • 150ml Wasser
  • 1EL Hoisin Sauce
  • 1/2 EL Austernsauce
  • 1/2 EL Fischsauce
  • 1/2EL Reisessig
  • 1TL Gemüsebrühe (pulver)
  • 1TL (gehäuft) Stärke

Zubereitung:

Zuerst wird das Schweinefilet in ca. 1cm dicke Scheiben geschnitten, die Scheiben werden dann noch in Streifen geschnitten (3 Streifen je Scheibe). Die Filetstreifen werden für 3-4 Stunden in 4EL Sojasauce und 1EL Reisessig mariniert.

Die Bohnen werden 10 Minuten gekocht und dann mit kaltem Wasser abgeschreckt. Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden, den Paprika und die Zucchini werden in Streifen geschnitten. Die Größe des geschnittenen Gemüse wird so gewählt, dass es zu den Filetstreifen passt.
Knoblauch und Ingwer werden klein gewürfelt und mit 2EL Öl vermischt, diese Mischung wird später benötigt um das Gemüse zu wokken. Das Verhältnis Knoblauch zu Inwger sollte 1:1 sein.

Die Zutaten der Würzsauce werden in einen Mixbecher gegeben und einmal kräftig durchgeschüttelt. Noch ein kleine Hinweis, die Austernsauce hat einen sehr dominanten Geschmack und überdeckt leicht alles andere. Man kann die Austernsauce entweder komplett weglassen oder weniger verwenden. Ich empfehle hier einfach etwas mit den Mengen zu spielen um ein für sich selbst perfektes Mischverhältnis zu bekommen.

Nun geht es ans wokken, wir beginnen mit dem Schweinefilet. Das Fleisch wird Portionsweise (2-3 Portionen) mit je einem EL Öl für 1-2 Minuten gewokked. Die Größe der Portion und die Dauer hängt hier von den eigenen Fähigkeiten, der Größe des Woks und der Leistung des Wokbrenners ab. Das Fleisch wird nun zur Seite gestellt und es geht mit dem Gemüse weiter.
Als erstes wird die Mischung aus Knoblauch, Ingwer und Öl in de Wok gegeben. Sobald es duftet wird nach und nach das Gemüse in der Reihenfolge Zucchini, Paprika, Bohnen und Frühlingszwiebel in den Wok gegeben und für 2-3 Minuten gewokked. Jetzt kommt das Fleisch und die Würzsauce mit in den Wok und alles wird ordentlich vermengt. Die Würzsauce muss vor der Verwendung nochmals kräftig geschüttelt werden, da sich hier mit der Zeit die Stärke absetzt.

Ich wünsche einen guten Appetit und viel Spaß beim „Nach-Wokken“.

Print Friendly, PDF & Email


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.