Grilled Lemonade

Grilled Lemonade

Wer auf der Suche nach einem erfrischenden Getränk für dem Sommer ist, findet mit der Grilled Lemonade das richtige Getränk. Es ist nicht nur sehr erfrischend sonder dazu noch sehr lecker und vor allem nicht zu süß, eher leicht säuerlich. Seit einiger Zeit tauchen hier und da immer wieder Rezepte auf und ähnlich wie beim aktuellen “Gin-Tonic-Hype” bin ich da immer erst etwas vorsichtig und renne nicht gleich jedem Hype hinterher. Aber als ich das wirklich einfache Rezept auf der Facebook Seite von Alte Färberei Reutlingen gesehen habe, musste ich die Grilled Lemonade doch auch mal selbst ausprobieren.

Zutaten:

  • 10 Bio-Zitronen
  • 200ml Wasser
  • 100g Zucker
  • 100g Honig (Empfehlung: Sommertracht oder Akazie)
  • 2 Zweige marokkanische Minze
  • 1 Liter Mineralwasser Medium (gekühlt)
  • 1 Liter Mineralwasser Spritzig (gekühlt)
  • 20 Eiswürfel

Grill:

  • Weber Spirit E320
  • Direkte Hitze

Sonstiges:

  • Getränkespender mit 3,5 Liter
  • Gläser mit Deckel

Zubereitung:

Wir beginnen damit die Zitronen zu halbieren, vier Hälften legen wir beiseite. Die restlichen Hälften legen wir bei ca. 200 Grad auf den Grill. Den mittleren Brenner habe ich auf halbe Leistung eingestellt und die Brenner links uns recht so, dass ich ungefähr 200 Grad erreich habe. Bei direkter Hitze werden die Hälften ca. 8 Minuten gegrillt, der Deckel bleibt dabei geschlossen. Der Duft macht direkt Lust auf mehr.

In der Zwischenzeit wird ein kleiner Sud vorbereitet. Hierfür kommt der Saft der übrigen Zitronen zusammen mit ca. 200ml Wasser in einen Topf und wird zum kochen gebracht. Dann wird der Zucker und der Honig darin aufgelöst.

Nachdem die gegrillten Zitronen fertig sind, werden diese vom Grill genommen und zum abkühlen beiseite gestellt. Danach wird der Saft der Zitronen in den Sud gepresst und die Schalen mit hinein gelegt. Der fertige Limonadenansatz kommt nun für 2-3 Stunden in den Kühlschrank.

Jetzt ist es an de Zeit alle Zutaten zu einer leckeren Limonade werden zu lassen. Die Eiswürfel und die Minze kommen zuerst in den Getränkespender, dann folgt der Limonadenansatz und zuletzt wird mit Mineralwasser aufgefüllt und gut durchgerührt. Die Mischung aus medium und spritzigem Mineralwasser verleiht der Limonade ein schönes prickeln, dies passt für mich besser wie eine Variante mit stillem Wasser oder nur Medium Mineralwasser.

Tipps:

  • Das Fruchtfleisch der Zitronen mit in die Limonade geben (einfach keine Saftpresse verwenden sondern direkt in den Topf auspressen), so schmeckt es mir am besten.
  • Wenn ca. ein Liter der Limonade aufgebraucht ist (was sehr schnell geht), kann man nochmals mit Mineralwasser (spritzig) auffüllen.
  • Wer möchte kann in das Trinkglas auch Eiswürfel geben. Ich fülle lieber mehr ein und trinke es leer, bevor es warm wird 🙂
  • Je länger die fertige Limonade steht, umso mehr schmeckt diese nach Minze. Wer dies nicht möchte, sollte die Limonade innerhalb von 2-3 Stunden aufbrauchen.

Print Friendly, PDF & Email


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.